Hotline: 0385 208 407 10

Kündigungsfristen einer Kfz-Versicherung

Posted by webmafie on Mai 2nd, 2015

Zum Jahreswechsel:
Eine Kfz Versicherung kann meistens zum Jahreswechsel, den 31.12. fristgerecht gekündigt werden. Die Kündigung muss bis zum 30. November bei der alten Versicherungsgesellschaft eingehen. Die Kündigung sollte vorab per Fax und anschließend per Post (Einschreiben mit Rückschein) gesendet werden. Wurde dafür ein Versicherungsmakler mit einer Maklervollmacht beauftragt, übernimmt er das ganze Prozedere. Der Versicherungsschutz erlischt dann zum Jahresende bzw. geht nahtlos an den neuen Versicherer über. Das Kennzeichen oder der Fahrzeugschein ändert sich dabei nicht.

Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhung oder im Schadensfall
Die Kündigungsfrist beim Sonderkündigungsrecht beträgt ebenfalls einen Monat und sollte wie bei der regulären Kündigung per Einschreiben mit Rückschein vergesendet werden. Wichtig ist es dabei, dass in der Kündigung auf das Sonderkündigungsrecht wegen Preiserhöhung oder Schadensfall hingewiesen wird. Eine Preiserhöhung des Versicherungsbeitrages erfolgt meistens zum Jahreswechsel. Nach Erhalt der Mitteilung über die Beitragserhöhung kann frühestens zum Wirksamwerden der Erhöhung, in den meisten Fällen also zu Beginn des neuen Versicherungsjahres zum 01. Januar gekündigt werden.
Achtung – Einige Versicherungsgesellschaften verschicken die Beitragsrechnungen erst im neuen Versicherungsjahr. Ein Sonderkündigungsrecht mit einer Frist von 1 Monat besteht trotzdem auch hier.
In einem Schadenfall besteht ein beidseitiges Sonderkündigungsrecht, d. h. sowohl der Versicherer und auch der Fahrzeughalter können die Kfz Versicherung kündigen. Hat der Versicherungsnehmer nach einem Schadenfall gekündigt, erhält er den bereits zu viel bezahlten Beitrag anteilig zurück. Die Kündigung im Schadensfall erfolgt meistens, wenn der Schaden nur zum Teil übernommen oder gar abgelehnt wurde.

Fahrzeugwechsel
Bei Verkauf oder beim Erwerb eines neuen Fahrzeugs (Fahrzeugwechsel) besteht immer ein Sonderkündigungsrecht und endet mit der Abmeldung bei der Kfz-Zulassungsstelle. Die beim vorherigen Fahrzeug bestehende Kfz Versicherung muss nicht übernommen werden. Für das neue Fahrzeug kann dann eine neue Kfz-Versicherung gewählt werden.